Klaus
Johann
Grobe

Krautpop/Disco -> 21:00h

«Voll die Rakete, immer mit Style, ist großes Kino — easy verpeilt. Das Zeug ist alles, oh so sweet. Die fetten Zeiten: Nichts ist out of reach.»

Falls bis jetzt jemand noch nicht auf Discogedanken kam, sorgt Klaus Johann Grobe für Abhilfe. Die Krautfunk-Discopop-Band bringt das Chrut auf die Wähe, funky Bässe und lakonische Texte in den Schachen.

Die CH-Band mit dem klingenden Namen (wer ist eigentlich dieser Klaus?) erreichte durch legendäre Auftritte in England bereits 2013 Bekanntheit im Ausland und landete beim amerikanischen Recordlabel «Trouble in Mind Records», wo 2014 das Debut «Im Sinne der Zeit» und 2016 der Zweitling «Spagat der Liebe» veröffentlicht wurden. Auch dieses Jahr stand wieder eine ausgiebige US- Tour auf dem Plan (das wohlgemerkt als Band mit deutschen Texten) womit sie zeigen, dass momentan nichts «out of reach» ist.

Aber was ist passiert? Im letzten Oktober feierten Klaus Johann Grobe mit «Du bist so symmetrisch» ihr dritter grosser Release — und nennen es selbst ihr «RnB-Album». Mit Schalk und einem schlichten - zuweilen krautigen - Pop der nahe am Dancefloor gebaut ist, rennt die Truppe um Sevi Landolt und Dani Bachmann gerade offene Türen ein und beweist: Discogedanken lohnen sich!

Das wird «grosses Kino — easy verpeilt».

Weitere Infos
YouTube
Facebook